Neuigkeiten zum Baubeginn der Lärmschutzwand

Auf unsere weitere Nachfrage bei Straßen NRW erhielten wir die folgende Antwort:

Zwischenzeitlich wurde mit dem Auftragnehmer das Einweisungsgespräch geführt und ein möglicher Baubeginn diskutiert. Hierbei hat der Auftragnehmer seinen geplanten Ablauf erläutert, dieser sieht vor ab Ende Nov. 2016 mit den Arbeiten zu beginnen, vorab laufen alle erforderlichen Ausführungsplanungen (incl. statischer Prüfläufe und Herstellung der Lärmschutzwandelemente). Ein früherer Beginn macht daher keinen Sinn, es könnte zwar die Baustelle eingerichtet werden, jedoch ohne sinnvolle Bautätigkeit. Die vertragliche Dispositionsfreiheit des Unternehmers ist Bestandteil öffentlicher Ausschreibungen.

Beitrag in Swisttal


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.